Adventsöffnungstage am 07./08. Dezember 2013


Zu den letzten Öffnungstagen am 7. und 8. Dezember 2013 kamen trotz vieler anderer Events in der Stadt 1515 Besucher zu uns in das Museum. Das ist ein beachtliches Ergebnis.


Erstmalig fuhr unsere Zubringerlinie 16 im 30-Minuten-Takt. Dies brachte uns einen kontinuierlichen Besucherstrom. Die Besucher waren wieder von der Vielfältigkeit des Programms, was unsere Vereinsmitglieder auf die Beine gestellt haben, begeistert. Besonders die Rundfahrten mit den historischen Straßenbahnen, vorbei am Striezelmarkt, wurden sehr gut angenommen.

Begeisterung fand bei Groß und Klein natürlich wieder die große Gartenstraßenbahnanlage mit Straßenbahnen aus allen Teilen Mitteldeutschlands.

Die Besucher des Museumscafé konnten auf unserer Großbildleinwand eine Präsentation zum Thema "Die Straßenbahn im Barocken Dresden" bewundern.

Führungen durch die Museumswerkstatt rundeten das Programm ab.
Für unsere kleinen Gästen boten wir zum ersten mal im Straßenbahnmuseum "Kinderschminken" und ein Suchrätsel an. Mit detektivischen Spürsinn konnte das Rätsel dann gelöst werden.

Die Kinderstadtrundfahrt mit der Kinderbahn "Lottchen" , wobei uns das Jugendamtes der Stadt Dresden unterstützte, erbrachten einen Erlös von 210 €.  Die Einnahme geht an den Verein Sonnenstrahl e.V..

Und zum Schluss sei erwähnt das der historische Einheitstriebwagen 1512 wieder in den Einsatz und gleich auf Rundfahrt für die Museumsgäste ging. Zuvor fiel dieser Wagen aufgrund einer HU längere Zeit aus.





Zur Übersicht der Website
(Bitte nur verwenden wenn Navigationsleiste fehlt)