Ausflug zur Gothaer Straßen- & Thüringer Waldbahn

Am 05.Dezember 2015 holte ich meine für den Sommer geplante Reise nach Gotha und zur Thüringer Waldbahn nach.


Wie schon öfter begann meine Foto-Tour am Bahnhof Gotha.

Hier traf ich den KT4D 314, Baujahr 1990, welcher 2006 aus Erfurt übernommen wurde.

Unterwegs war er auf der Linie 4 zwischen Hauptbahnhof und Tabarz.

Der KT4D 309 ist Baujahr 1990 und wurde nach Erfurt geliefert. 2001 kam er nach Gotha und wurde 2015 modernisiert und bekam dabei seine aktuelle Farbgebung.

Hier fährt der Wagen vom Hauptbahnhof zum Ostbahnhof.

Am Nelkenberg überwindet Wagen 309 als Linie 2 in Richtung Ostbahnhof eine Steigung von 1:18!

Hier kommt Wagen 309 zurück vom Ostbahnhof und wird in Kürze den Kreisverkehr an der Kreuzung Hersdorfplatz/ Mohrenstraße durchqueren.

Weiter ging es im Zuge der Linien 1 und 4 zur Haltestelle "18. März-Straße.

Dort kam mir der DUEWAG-Triebwagen 522, Baujahr 1964, vor die Linse.

2011 kam der Wagen aus Mannheim nach Gotha. Fabrikneu kam er einst nach Mannheim-Ludwigshafen.

An der Haltestelle "Wagenhalle" wartet der KT4D 319, Baujahr 1990, auf die entgegenkommende Bahn. Wagen 319 kam 2006 ebenfalls aus Erfurt.

Wagen 319 fuhr auf der Linie 1 zwischen Hauptbahnhof und Krankenhaus.

Der Gegenzug ist der KT4D 308, Baujahr 1990, dieser kam 2001 aus Erfurt und trägt noch seine ursprüngliche Lackierung.

Wagen 308 verkehrte von Tabarz kommend weiter zum Hauptbahnhof.

Hier kommt Wagen 309 von der Haltestelle "Schöne Aussicht" um in Kürze die Haltestelle "Wagenhalle" zu erreichen.

Als nächster Zug vom Krankenhaus kam KT4D Nr. 303, Baujahr 1981, an der Wagenhalle in Richtung Hauptbahnhof vorbei.

Als zweiter DUEWAG-Wagen verkehrte Nr. 505, Baujahr 1962, auf der Linie 4 nach Tabarz. Hier ist er grad vor dem Depot zu sehen.

Wagen 505 kam 2011 aus Mannheim nach Gotha. Fabrikneu kam er eins nach Mannheim-Ludwigshafen.

An manchen Stellen im Netz geht es ziemlich eng zu, wie hier Nähe der Haltestelle "Schöne Aussicht"! Wagen 303 ist grad auf dem Weg zum Krankenhaus.

Hier wartet Wagen 319 am Krankenhaus auf seine Fahrt zum Hauptbahnhof.

Ein schönes Motiv bietet die Gleisschleife am Krankenhaus, hier als "Star" der Wagen 319.

Auch die Buslinie A verkehrt zum Krankenhaus. Diese Linie hält direkt vor dem Eingang.

Weiter ging die Fahrt nach Boxberg. Zu sehen ist das künstlerisch gestaltete Gleisrichterunterwerk (GWU).

An der Ausweichstelle "Boxberg", an der sich auch eine Gleisschleife befindet, kreuzen die Wagen 308 zum Hauptbahnhof und Wagen 522 nach Tabarz.

Wagen 522 auf der Fahrt Richtung "Leina".

Interessant fand ich die Schienenstöße, die ich an mehreren Stellen im Net vorfand. Hier an der Schleife Boxberg.

Der nächste Fotostandort war "Wahlwinkel". Auch hier wurde das GWU schön gestaltet.

An der Haltestelle "Wahlwinkel" begegnete mir der KT4D 311, Baujahr 1990, welcher 2001 aus Erfurt übernommen wurde.

Nach kurzem Aufenthalt fährt Wagen 311 weiter in Richtung "Gotha Hbf".

Zwischen der Haltestelle "Ohrdrufer Straße" und "Gleisdreieck Walthershausen" fährt der Wagen 316, Baujahr 1990, auf der Linie 6 vom Bf Walthershausen kommend.

Wagen 316 wurde 2006 aus Erfurt übernommen...

...2010 bekam dieser Wagen einen zweiten Führerstand, Türen befinden sich nur auf der rechten Wagenseite.

Durch den zweiten Führerstand fallen die Rangierbewegungen am Gleisdreieck weg, was eine schnellere Zugabfertigung

und weniger Beeinflussung auf die Linie 4 zur Folge hat. Der Wagen 316 zählt somit zu den unechten ZR-Wagen.

Auf dem Bild sieht man den KT4D-Z 316 (links/ZR) auf der Linie 6, den DUEWAG-Wagen 505 (Mitte) als Linie 4 in Richtung Tabarz

und den KT4D 314 (rechts) als Linie 4 zum Hauptbahnhof Gotha.

DUEWAG 505 wartet am "Gleisdreieck" auf die Weiterfahrt nach Tabarz.

Hier sind man den KT4D-Z 316, unter Benutzung des rückwärtigen Führerstandes, mit dem Fahrziel "Walthershausen Bahnhof".

Im Freizeitzentrum am "Gleisdreieck" kann man das "A-Teil" eines weiteren DUEWAG-Wagens finden. Das B-Teil fand ich erst etwas später.

Am Haltepunkt "Schnepfenthal" wurde auf dem Fahrplan geschaut, ob es vielleicht eine Begegnung zwischen Zug und Bahn gibt.

Der erste Zeitvergleich war etwas ernüchternd. Zwei Minuten Differenz sollte es geben. Und der Regionalbahnzug erschien pünktlich.

Hm, sollte wohl nicht sein....

...doch kurz drauf erschien auch Wagen 505....

Sollte es doch klappen??? ...

...Und ja, es klappte. Auch wenn es nur ein Heckfoto wurde, es war den Augenblick des Wartens wert.

Als das vorige Foto entstand, entdeckte ich auch das B-Teil des Wagens, welcher am Freizeitzentrum stand.

Als nächstes ging es nach "Friedrichroda"! Auch dort wurde ein GWU gestaltet.

An dieser Haltestelle wurde ein Stumpfgleis entfernt, welches in Blickrichtung am Bahnsteiganfang abzweigte. Dafür entstanden zwei neue (barierrefrei?) Bahnsteige.

Also wartete ich das erste Mal an diesem Tag etwas länger auf ein Fotomotiv. Natürlich mit der Vorstellung das die Bahn ja hält. Zumal es langsam dunkler wurde.

Überrascht wurde ich vom Partywagen 111, Baujahr 1985, welcher natürlich nicht anhielt.

Als ich schnell noch paar Schnappschüsse gemacht hatte, ging es schnell zum Auto und auf nach Tabarz um den Wagen dort noch mal in Ruhe vor die Linse zu bekommen.

Nach kurzem Warten erschien der Wagen 111 auch am der Endstation in Tabarz...

...kurz drauf folgte der Planzug mit Wagen 314.

KT4D 111 wurde 2012 aus Gera übernommen. Ursprünglich stammt der Wagen aus Berlin. Der Wagen ist mit WC, Musikanlage, Wasserspülbecken

und kleinen Tischen an den Sitzplätzen ausgestattet und war als Weihnachtsfahrt unterwegs.





Zur Übersicht der Website
(Bitte nur verwenden wenn Navigationsleiste fehlt)